Die Geschichte der Capoeira

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=frei&itemid=10222&bilderKatid=3660&page=2

Capoeira

Was ist Capoeira? Jeder Anfänger stellt sich die Frage, ob er es mit einem Kampfsport, mit einem Tanz oder mit Akrobatikübungen zu tun hat. Einerseits sieht man Tritte, die an Taekwondo erinnern, andererseits scheint es gewollt zu sein, sich nicht unmittelbar zu treffen. Außerdem erkennt man Bewegungen, die für einen Kampfsport scheinbar völlig fehl am Platz sind, wie die häufigen Handstände oder die bodennahen Techniken. Und wenn man jetzt noch feststellt, dass die Geschwindigkeit der Bewegungen im Zusammenhang mit dem Rhythmus der Instrumente steht, ist man so verwirrt, dass man zu polarisierten Schlüssen gelangt: Tanz! Kampfsport!

[Weiterlesen...]

Musik und Rhythmus

Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Capoeira. Sie erzeugt die für das Spiel wichtige Energie (Axé) und übermittelt Geschichten.
Daher lernen Schüler neben den Bewegungen auch die Musik, welche sich aus dem Gesang und den Instrumenten zusammensetzt.

[Weiterlesen...]